Aktuelle Mitteilungen von False Memory Deutschland

False Memory Deutschland veranstaltet am 09.11.2018 in Frankfurt eine ganztägige Fachtagung für Psychotherapeuten:

Falsche Erinnerungen an sexuellen Missbrauch

Wie entstehen sie? Was verursachen sie? Wie können sie vermieden werden?

Veranstaltungsort:
Literaturhaus Frankfurt e.V.
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main

Datum und Uhrzeit:
Freitag, den 9. November 2018
08:30 bis 17:30

Tagungsprogramm, weitere Informationen und Anmeldung unter
https://www.eventbrite.de/e/falsche-erinnerungen-an-sexuellen-missbrauch-fachtagung-tickets-46402215275

Förderung der Arbeit von False Memory Deutschland

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass die Arbeit von False Memory Deutschland wie bereits in den drei letzten Jahren auch im Jahre 2018 durch den Verband der Ersatzkassen e. V. im Rahmen der Selbsthilfeförderung nach § 20c SGB V durch die „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“ unterstützt wird.

Fragebogenaktion bei Betroffenen wird fortgesetzt

Wir haben über eine Fragebogenaktion bei von uns beratenen Betroffenen berichtet. Die Auswertung der Fragebögen hatte gezeigt, wie sich die Fälle falscher Missbrauchserinnerungen von Fällen tatsächlichen Missbrauchs unterscheiden. Die verblüffende Ähnlichkeit der Zahlen mit einer vor über 10 Jahren in den USA veröffentlichten Untersuchung beweist, dass die Probleme, die wir heute in Deutschland mit falschen Erinnerungen haben, strukturell denen gleichen, die in den 90er Jahren in den USA einen epidemieähnlichen Verlauf hatten. Diese Fragebogenaktion wird kontinuierlich fortgesetzt und von Zeit zu Zeit neu ausgewertet. Die bereits veröffentlichten Ergebnisse haben bisher dadurch keine wesentlichen Änderungen bekommen, doch die Datenbasis wird im Laufe der Zeit größer.