EZW-Texte 266: False Memory, In der Therapie Das Heft

EZW-Texte 266: False Memory, In der Therapie „wiedergefundene“ Erinnerungen
(Kai Funkschmidt ,Hg.)

wurde von der Zentralstelle für Weltanschaungsfragen der Evangelischen Kirche Deutschland (EZW) herausgegeben und dann vor ein paar Monaten von der Leitung der Evangelischen Kirche „wegen kritischer Reaktionen“ (deren Herkunft, sowie Kritikpunkte weder der EZW noch uns bekannt gemacht wurden) bis auf Weiteres zurückgenommen. Es handelt sich um Auszüge aus der ersten Fachtagung für Psychotherapeuten zum Thema „Falsche Erinnerungen an einen sexuellen Missbrauch. Wie entstehen sie, was verursachen sie und wie kann man sie vermeiden“ am 9. November 2018 in Frankfurt/Main.

Sollten Sie an einem Heft interessiert sein, können Sie dieses bei uns aber noch aus eigenen Restposten beziehen. Senden Sie eine Nachricht an kontakt@false-memory.de.

Willkommen auf der Website von

False Memory Deutschland

False Memory Deutschland ist ein eingetragener Verein von Privatpersonen. Viele davon sind durch falsche Erinnerungen an sexuellen Missbrauch persönlich betroffen.

Sexueller Missbrauch ist ein Verbrechen, das von uns auf Schärfste verurteilt wird. Was in der Öffentlichkeit weniger bekannt ist, für die betroffenen Familien aber unendlich viel Leid verursacht, sind falsche Erinnerungen an sexuellen Missbrauch. Und weil falsche Erinnerungen an sexuellen Missbrauch verheerend zerstörerische Folgen für Familien und unschuldige Leben mit sich bringen, hat sich False Memory Deutschland die Aufgabe gestellt, die Öffentlichkeit über das Problem zu informieren und allen Mitgliedern dieser Familien Hilfe und Unterstützung zu geben. Das gilt sowohl für diejenigen, die aufgrund dieser falschen Erinnerungen zu Unrecht beschuldigt werden, als auch für die, denen falsche Erinnerungen zugefügt worden sind.

Auf dieser Website finden Sie unsere Angebote an Rat und Hilfe, Information über False Memory Deutschland, Berichte Betroffener und eine umfangreiche Wissensbasis darüber, was falsche Erinnerungen an sexuellen Missbrauch sind und wie sie zustande kommen.

Weiterlesen

Was will False Memory Deutschland?

False Memory Deutschland setzt sich ein für

  • Information der Öffentlichkeit über falsche Erinnerungen an sexuellen Missbrauch und ihre furchtbaren Folgen
  • Hilfe und Unterstützung für alle, die von falschen Erinnerungen an sexuellen Missbrauch betroffen sind

Weiterlesen

Wie hilft False Memory Deutschland Betroffenen?

Betroffene von falschen Erinnerungen an sexuellen Missbrauch erhalten Hilfe durch

  • Aufklärung über falsche Erinnerungen und das Schicksal, das sie getroffen hat
  • Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten
  • Vermittlung des Kontakts zu kompetenten Rechtsanwälten und Gutachtern
  • Kontakt zu anderen, die in ähnlicher Weise betroffen sind

Weiterlesen

Was sind falsche Erinnerungen?

Erinnerungen sind falsch, wenn sie nicht auf tatsächlichen Erlebnissen beruhen. Wir alle haben viele falsche Erinnerungen, auch wenn wir uns dessen nicht bewusst sind. Sie entstehen auf Grund der Speichermechanismen im Gehirn.

Weiterlesen

Wie entstehen falsche Erinnerungen an sexuellen Missbrauch?

Falsche Erinnerungen an sexuellen Missbrauch in der Kindheit spielen eine besondere Rolle, weil es sie seit etwa zwanzig Jahren vermehrt gibt, und weil sie verheerende Folgen haben. Sie entstehen fast immer durch suggestive Beeinflussung. Das geschieht vor allem in Psychotherapien oder anderen lebensberatenden Maßnahmen.

Weiterlesen

Folgen von falschen Erinnerungen an sexuellen Missbrauch

Falsche Erinnerungen an sexuellen Missbrauch zerstören Familien in oft irreparabler Weise und können den Betroffenen ein schweres Trauma zufügen.

Weiterlesen

Entwicklung falscher Erinnerungen an sexuellen Missbrauch in den USA und Deutschland

Das Problem therapeutisch erzeugter falscher Erinnerungen an sexuellen Missbrauch entstand als massenhafte Modeerscheinung in den USA zwischen 1985 und 2000. In Deutschland ist es erst 10 Jahre später angekommen und hatte einen anderen Verlauf.

Weiterlesen